Wallfahrt nach Maria Kirchental

"Gott näher"

 

Im Jahre 1670 erlebte im Hochtal „Kirchental“ ein Bauer eine Marienerscheinung. Daraufhin erbaute er dort eine hölzerne Kapelle, in die er später eine Marienstatue stellte. In den Jahren 1694 bis 1701 erfolgte dann der Bau der Wallfahrtskirche – im Volksmund „Pinzgauer Dom“ genannt.

In den mehr als 350 Jahren seit der Marienerscheinung wurden diese große Kirche und das Kirchental durch viele Gebetserhörungen bekannt. Hierher kommen gläubige und auch nicht gläubige Menschen, um zu beten und ihre Verbindung zu Gott zu stärken. 

Du möchtest eine Wallfahrt machen? Du hast eine Bitte an Gott oder möchtest ihm danken? Dann besuche doch die Wallfahrtskirche Maria Kirchental!

Lass Deinen Besuch des „Pinzgauer Dom“ nachwirken und bei Speis & Trank im gemütlichen Kirchentalwirt Revue passieren. Dazu  bieten wir Dir gutes Essen, erfrischende Getränke oder einfach auch nur Kaffee und Kuchen. 

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

 

ORGANISIERT:

Mai bis Oktober:
Fatima-Wallfahrten 
immer am 13. des Monats

Jedes Jahr im Juni:
Internationale Soldatenwallfahrt
aus Tirol, Bayern
und der Schweiz nach Maria Kirchental (mit Pferdesegnung)

 

Wallfahrt

Kirchental 3
5092 St. Martin bei Lofer